Interaktion, Darstellung & Performance

Programmierung der Interaktion

Die letzten Tage war ich damit beschäftigt, dem Programm die Interaktion (Mouseclick -> an / aus der Charaktere) hinzuzufügen. Was darin resultierte, dass ich fast das gesamte visualize.py umgeschrieben habe. Anstatt der vielen draw-Befehle hat nun jedes Element eine Layer-Klasse. Dadurch wird es einfacher, festzustellen, über welchem Element sich die Maus befindet, und was alles abgeschalten wird wenn ein Charakter auf „aus“ gestellt wird (die Relationen sind Child-Layer ihrer jeweiligen Charaktere und werden somit auch ausgeschalten). Außerdem werden nicht mehr alle temporären Charaktere gezeichnet, sondern nur noch die 12 unique characters, die dann jeweils entsprechend umgefärbt werden.

Anpassungen der Darstellung

In der Gesamt-Übersicht werden nun die 5 dominantesten Emotionen mit Prozentangaben dargestellt – dadurch sind die Änderungen beim an/aus schalten ersichtlicher.

In der perLayer-Ansicht wird nach wie vor die erste Condition des Erzählers als Text ausgegeben mit Emotion, die auch die Mitte annimmt. Darunter werden allerdings auch die anderen Emotionen aufgelistet, die in diesem Absatz noch vorkommen.

Performance-Problem

Leider hat die Text()-Funktion in Python bzw. Pyglet ein memory leak. Da ich relativ viel Text in das Fenster schreibe, stürzt mein Programm schon nach etwa einer Minute ab. Trotz intensivem googlen und Bekannte um Lösungen fragen, habe ich bis jetzt noch keine Lösung dafür gefunden.

Screen Shot 2015-11-04 at 8.41.47 amScreen Shot 2015-11-04 at 8.22.19 am Screen Shot 2015-11-04 at 8.21.09 am

Screen Shot 2015-11-04 at 8.08.02 am Screen Shot 2015-11-04 at 8.00.08 am

Advertisements
Interaktion, Darstellung & Performance